Manfred Grote

Manfred Grote
MANFRED GROTE HOME

Klangwelt

Was ist Klangwelt?
Flötentöne
Paukenschläge
Holz und Blech
Die Stimme
Kleine Hexe
Tanz! Tanz! Tanz!

Canzonetta

Was ist Canzonetta?
Großer Kinderchor
Kleiner Kinderchor
Orff-Ensemble
Grote-Chor
Projekte
Monster
Labyrinth
Fuhrmann
Stups

Musikschule

Das Angebot
Triangel
Sommerfest
Fotos

Werke

Werkeauswahl
Chorwerke
Kammermusik
Musical
Ballett/Tanz

Publikationen
Liederbuch 1
Liederbuch 2
Lehrerband
Liederbuch 3
Tonträger 1
Tonträger 2
Tonträger 3

Kontakt

Kontaktformular
Interne Suche
Gästebuch

  spamfree



Das Monster vom Antonplatz

Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz
Libretto: Ingeborg Feustel
Musik: Manfred Grote

Spieldauer: ca. 35 Minuten


Fotos

Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz Das Monster vom Antonplatz
Die Aufführungsrechte erteilt ausschließlich
der Deutsche Theaterverlag, PF 200263, D-69459 Weinheim/Bergstaße.
deutscher theaterverlag.
Das Textbuch enthält für alle Lieder die Noten mit Harmoniesymbolen
(z.B. für Gitarre).

Eine Playbackfassung der Musik (instrumental, ohne Gesang) kann zusätzlich
erworben werden.

Auf dem Antonplatz herrscht reges Treiben. Hier begegnen sich viele Leute zum Einkaufen und Schwatzen und auch die Kinder benutzen ihn zum Toben und Spielen.

Eines Tages wird eine Baustelle errichtet und mit einem Bretterzaun gesichert. Sofort wird dieser von den Kindern mit Figuren bemalt. Mitten im Spiel werden die Kreidefiguren Monster und Kater lebendig. Es beginnt eine turbulente Geschichte.


Der Kater, der eigentlich ziemlich arrogant ist, wird im Verlaufe der Handlung zum Helden. Er bekämpft mit seinen Mitteln das Monster und wird zum Freund der Kinder und aller Leute auf dem Antonplatz.

Monster Monster CD-Produktion
Monster

(Zeichnung: Lisa Grundmann,
3. Gymnasium Berlin-Köpenick)

Canzonetta
Kleiner Kinderchor
Hörbeispiele

sound sound sound sound
sound sound sound stopp