Manfred Grote

Manfred Grote
MANFRED GROTE HOME

Klangwelt

Was ist Klangwelt?
Flötentöne
Paukenschläge
Holz und Blech
Die Stimme
Kleine Hexe
Tanz! Tanz! Tanz!

Canzonetta

Was ist Canzonetta?
Großer Kinderchor
Kleiner Kinderchor
Orff-Ensemble
Grote-Chor
Projekte
Monster
Labyrinth
Fuhrmann
Stups

Musikschule

Das Angebot
Triangel
Sommerfest
Fotos

Werke

Werkeauswahl
Chorwerke
Kammermusik
Musical
Ballett/Tanz

Publikationen
Liederbuch 1
Liederbuch 2
Lehrerband
Liederbuch 3
Tonträger 1
Tonträger 2
Tonträger 3

Kontakt

Kontaktformular
Interne Suche
Gästebuch

  spamfree



Wir bringen euch die Flötentöne bei

Besetzung: Querflöten (Piccoloflöte, Große Flöte, Altflöte, Blockflötenfamilie)
Moderation und Klavier: Manfred Grote

Ein Instrumentalist stellt die Blockflötenfamilie vor (Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassblockflöte).
Im Mittelpunkt steht dabei die Sopranblockflöte, mit der die Kinder anfangen, das Flötenspiel zu erlernen.

Anschaulich wird vorgemacht, wie ein Ton entsteht und warum die Flöten so unterschiedlich hoch und tief klingen können.
Der Künstler lässt auch verschiedenartige Flöten aus unterschiedlichen Ländern erklingen, die der Künstler von seinen Konzertreisen mitgebracht hat.

Welche Funktion hat eine Hirtenflöte? Schnitzen und spielen die Hirten ihre Flöten nur zum Zeitvertreib?

In einem Mitspielstück machen alle eine Ohren- und Gedankenreise in die Atmosphäre einer fernen ländlichen Weidegegend...

Einige Kinder dürfen gemeinsam mit den Künstlern auf eigens dafür bereitgestellten Flöten Töne und kurze Melodien spielen. Diese Flötenspieler werden im Konzertraum in unterschiedliche Positionen gestellt, sodass ein räumlicher Klangeindruck entsteht.

Ergänzt wird das Stück durch vorher geübte Geräusch- und Klangflächen aller anderen Konzertbesucher.

Schließlich wird den Kindern ein Eindruck vom Klang und Aussehen der Querflöten (Große Flöte, Piccoloflöte, Altflöte) vermittelt.

Da die Flöten im vorgetragenen Stück unmittelbar nebeneinander erklingen, können die Kinder die Unterschiede in den Klangfarben der Instrumente gut erkennen. Der Künstler vermittelt auch optisch eine eindrucksvolle Vorstellung von der Kunst des Flötenspiels.

Das Konzert wird mit einem gemeinsamen Flaschen-Flöten-Orchesterstück beendet.
Eine Kindergruppe darf auf gestimmten Flaschen die Künstler mit einem leichten Walzerrhythmus "begleiten".

Alle Konzertteilnehmer werden durch weitere rhythmische Aktionen ins Spiel einbezogen.

Das Konzert eignet sich für Schüler ab Klasse 1. In geänderter Form kann das Konzert auch für Vorschulkinder mit Änderungen aufgeführt werden (mehr Workshop-Charakter, andere Vortragsstücke, z.B. auch Erlernen eines geeigneten Liedes).

Noten- und Textkopien können kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Canzonetta
Kleiner Kinderchor
Hörbeispiele

sound sound sound sound
sound sound sound stopp